Life Site News berichten über Erklärung "Für Freiheit und Selbstbestimmung"


25.04.09

Life Site News berichtet über Erklärung "Für Freiheit und Selbstbestimmung"

(MEDRUM/LifeSiteNews.com) LifeSiteNews berichten über die Initiative "Für Freiheit und Selbstbestimmung" unter der Überschrift "Public Resistance against Homosexualization of Society Launched in Germany with Over 600 Prominent Signers".

ImageLifeSiteNews ist ein gemeinnütziger Informationsdienst mit Sitz in den USA und Kanada. Er widmet sich den Themen Kultur, Leben und Familie und berichtet täglich über wichtige Entwicklungen in den USA, Kanada und anderen Ländern.

Verfasser des Artikels ist Hilary White. Sie stellt Kernpunkte der Erklärung heraus, die sie als gesellschaftlichen Widerstand gegen die Unterdrückung der Freiheit der Rede und Wissenschaft beschreibt ("suppress freedom of expression and academic inquiry"). Den Grund für diese Unterdrückung sieht White in dem Versuch, die Gesellschaft homosexualisieren zu wollen. Eine solche Interpretation dürfte bei Vertretern der Lesben - und Schwulenbewegung vermutlich auf einigen Widerspruch stoßen. Verständlich und zulässig erscheint eine solche These jedoch mit Blick darauf, dass sich Teile der Schwulenbewegung in einer Form präsentieren, die den Eindruck einer Homosexualisierung vermittelt. So ist in einem Blog unter der Überschrift "Shocking! - Britain goes gay By Adria" im Portal "Gay West" zu lesen:

"Egal ob CDU in Deutschland, die Republicans in den USA und nun auch noch die Tories in Großbritannien, überall in diesen Parteien wimmelt es von Homo-Initiativen, Homo-Gruppen, Homo-Sympathisanten und sogar leibhaftigen Homos, bereit sich ins Getümmel zu stürzen und die linke Meinungsführerschaft auf diesem Gebiet, quasi in einem Überraschungsangriff von hinten, zu brechen. ...
Wer hätte jemals gedacht, dass sich eine konservative Partei, die ansonsten in der Reproduktion den Grundstein ihrer Macht sieht, weil ja nur so “die Gesellschaft”, also der Staat, am Leben bleibt, so warme Worte für Gebär- und Zeugungsverweigerer findet
"

Solche Entwicklungen werden durch Blogs der Schwulenbewegung wie den Blog "Verschwulung der Welt" bildhaft illustriert (siehe Grafik  aus dem Wordpress Blog "Die Verschwulung der Welt).

Image

Hilary White stellt zum Schluß des Artikels heraus, dass sich der Widerstand der Erklärung gegen Angriffe auf Freiheitsrechte konzentriert und nicht gegen homosexuelle Menschen gerichtet ist. Sie zitiert am Ende ihres Artikels: Niemand bestreitet die Würde von Menschen mit homosexueller Orientierung und deren persönliche Freiheit. Aber es gibt auch Menschen, die unter ihrer homosexuellen Orientierung leiden und Hilfe suchen.

Der Artikel von Hilary White im Originaltext:

By Hilary White

April 24, 2009 (LifeSiteNews.com) - Preparations for a conference on psychotherapy set for May in Marburg, Germany are being disrupted by an "action alliance of queer, feminist, and anti-fascist and anti-sexist" groups that want two Christian therapists removed from the roster of speakers. 

In response, a group of at least 600 prominent German professionals from a wide variety of backgrounds has issued a public statement and petition to protest the "totalitarian aspirations of the gay and lesbian associations." These organizations, they said, are trying to suppress freedom of expression and academic inquiry at the upcoming 6th International Congress for Psychotherapy and Counseling in Marburg. 

On March 29, the Lesbian and Gay Association of Germany (LSVD) in an open letter to the mayor of the city of Marburg and the university, attacked the management of the Congress, saying that a talk scheduled by two experts on "identity development for men and women" should be cancelled.

Markus Hoffmann, a therapist who offers counseling to homosexuals who wish to leave the homosexual lifestyle, and Dr. Christl Ruth Vonholdt, of the German Institute for Youth and Society (DIJG), are still set to speak at the conference. 

Dr. Vonholdt is a physician for child and adolescent medicine and is involved in research and counseling on human sexuality, male and female identity formation, sexuality and culture, and marriage and the family. She is the author of the paper, "The Deconstruction Of Marriage and Family," in which she asserts that the issue of the acceptance of homosexuality as normal, "has long ceased to be that of tolerance, but of the dissolution of marriage bonds and family ties."

Other disruptions by the homosexualist lobby of similar events have occurred in Germany in recent memory. Two events, a conference on "Religiosity in Psychiatry and Psychotherapy" in October 2007 in Graz, and the "Christival" in the spring of 2008 in Bremen, had to be conducted under police protection.

In 2007, the Austrian Society of Psychiatry and Psychotherapy was pressured to remove Markus Hoffmann from the list of speakers at the "Religiosity in Psychiatry and Psychotherapy" conference. Hoffmann, an evangelical Christian leader, later voluntarily withdrew from the conference.

Such actions, the petition's signatories say, "constitute an attack on fundamental liberties guaranteed by the constitution."

The statement continues: "Nobody denies the dignity of persons with homosexual orientation and their personal freedom. But there are people who suffer and seek therapeutic help."


LifeSiteNews -> Public Resistance against Homosexualization of Society Launched in Germany ...