Hessischer Rundfunk räumt Fehler ein

Frankfurt am Main (idea) – Die Chefredaktion des Hessischen Rundfunks (HR) hat Fehler in dem Fernsehbeitrag „Gefährliches Heilsversprechen – Wie religiöse Fundamentalisten Homosexuelle quälen" eingeräumt. Der Sender hatte den Bericht am 24. November im landespolitischen Magazin „defacto" ausgestrahlt.

Quelle: 
idea
vom: 
17.12.13