Wiki-Watch im Zwielicht: Hier prüft der Bürger das Insulin noch persönlich

Was taugt ein neues Medikament? Darf Homosexualität als Krankheit bezeichnet werden? Um solche Fragen toben Editierkriege unter Mitarbeitern der Online-Enzyklopädie Wikipedia. Das wissenschaftliche Projekt „Wiki-Watch" verspricht eine neutrale Bewertung von Wikipedia-Artikeln. Jetzt ist die Unparteilichkeit der Beobachter ins Zwielicht geraten.

Quelle: 
FAZ
vom: 
08.07.11
Autor: 
Jörg Wittkewitz
Themenbereich: 
Medien