Oskar Lafontaine: Jung und Schäuble sind erklärte Verfassungsfeinde

02.06.08


Lafontaine: "Jung und Schäuble erklärte Verfassungsfeinde - CDU durch Verfassungsschutz beobachten"

Chef der Linken wirft der CDU in der ARD-Sendung der Anne Will Media GmbH Verfassungsfeindlichkeit vor

von Kurt J. Heinz

(MEDRUM) "Alles auf Rot - warum nicht mit den Linken?", hieß die gestrige Sendung, die die Anne Will Media GmbH in der ARD präsentierte. Die ARD und die Anne Will Media GmbH gaben Oskar Lafontaine eine außergewöhnliche Plattform, von den Zweifeln an der Verfassungstreue an Abgeordneten und Mitgliedern der Partei Die Linke durch einen massiven Gegenangriff auf die Unionsparteien abzulenken und ihre finanz- und wirtschaftspolitische Bilanz in Berlin als Erfolgsmodell darzustellen. Weiterlesen »

Europäisches Lebenschutzmuseum

Europäisches Lebenschutzmuseum

Zum Gedenken an die Tötung von 2 Millionen ungeborenen Kindern. Weiterlesen »

Angriff auf unser Menschenbild

Angriff auf unser Menschenbild

Unter dem Thema „Angriff auf unser Menschenbild" brachte die „Junge Freiheit" ein Interview mit dem Generalsekretär der Deutschen Ev. Allianz, Hartmut Steeb (Bild) In der ACP-Information 3/2008 ist als Auszug des Interviews abgedruckt: Weiterlesen »

Zwischenbilanz über die Jugend- und Familienkonferenz von Bund und Ländern

31.05.08

Zwischenbilanz über die Jugend- und Familienkonferenz von Bund und Ländern

Kommentar zum einem Interview des inforadios des rbb mit Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD)

von Kurt J. Heinz

(MEDRUM) "Die Jugend- und Familienminister und -senatoren von Bund und Ländern haben zwei Tage zusammen gesessen", berichtet Inforadio rbb am 30. Mai. Dann beschreibt der Sender, um was sich diese Vertreter von Bund und Ländern zu kümmern hätten, und dass in diesem Jahr Bildungsminister Jürgen Zöllner der Chef der Runde sei. Deshalb habe das Gremium in Berlin getagt. Ganz oben auf der Tagesordnung habe diesmal das Projekt gestanden, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, so der RBB. Dann kommt er zum Thema. Weiterlesen »

Kasernen, Bajonette, Helme und Soldaten - Werke der Toleranz?

31.05.08


Kasernen, Bajonette, Helme und Soldaten - Werke der Toleranz?

Ein Plädoyer für solidarische Wachsamkeit von Demokraten und Christen

von Kurt J. Heinz

(MEDRUM) Paul Böhm, der Architekt der Kölner Großmoschee nannte Moscheen Bauwerke, die für Toleranz stehen. Sind Moscheen Werke der Toleranz, wie Böhm meinte, oder sind sie Werke der Islamisierung, wie es Kritiker befürchten? Weiterlesen »

Werteverfall und Fernsehen


Werteverfall und Fernsehen - Die Weitsicht des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt

In einem Interview mit einem ZDF Chefredakteur gab Altbundeskanzlers Helmut Schmidt einst ein vernichtendes Urteil über das Fernsehen ab. Auf die Bemerkung des Chefredakteurs, "Wir leben in einer Zeit des Wertewandels", entgegnete Helmut Schmidt: Weiterlesen »

Von Nutzen und Nachteil der Eliten

Vom Nutzen und Nachteil der Eliten - Literatur im Foyer

Am Freitag, 30. Mai (00.00 Uhr) wird sich das SWR Fernsehen zu mitternächtlicher Stunde dem Thema Eliten zuwenden. In der Sendung Literatur im Foyer wird Thea Dorn eine Gesprächsrunde mit Autoren moderieren, die sich mit Fragen zu Eliten befasst haben. Weiterlesen »

Bernd Schirrmacher jetzt Ehrenvorsitzender des Christlichen Schulvereins Gießen

Bernd Schirrmacher jetzt Ehrenvorsitzender des Christlichen Schulvereins Gießen

Edgar Schmidt zum Vorsitzenden gewählt - Thomas Schirrmacher jetzt Kuratoriumsmitglied

(Bonn, 29.05.2008) Der Christliche Schulverein Gießen, Träger der August-Hermann-Francke-Schule in Gießen, hat in seiner Mitgliederversammlung Kuratorium und Vorstand umgebaut und ergänzt. Weiterlesen »

Aufruf von EuroProLife zum Tag des Lebens in Fulda am 7. Juni

28.05.08


ImageAufruf von EuroProLife zum Tag des Lebens in Fulda am 7. Juni

Das Helfer-Deutschland-Sekretariat & EuroProLife haben zum Treffen am 7. Juni in Fulda aufgerufen, um gemeinsam ein lebendiges Zeugnis für Kinder abzulegen, die unschuldig im Mutterleib getötet werden. Weiterlesen »

Gesine Schwan kandidiert ein zweites Mal für das Amt des Bundespräsidenten

27.05.2008

Gesine Schwan kandidiert ein zweites Mal für das Amt des Bundespräsidenten

Keine Unterstützung für Horst Köhler durch die SPD-Spitze

(MEDRUM) Am Montag hat die SPD die Frage beantwortet, ob Sie eine zweite Amtsperiode von Horst Köhler unterstützen will. Die Gerüchte, die im Vorfeld der Entscheidung des Präsidiums und Parteivorstands der SPD laut wurden, sind durch die Nominierung der Professorin Gesine Schwan als Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten nun bestätigt worden. Die Hochschulprofessorin aus Frankfurt (Oder) wird damit am 23. Mai 2009 als Gegenkandidatin von Amtsinhaber Horst Köhler in der Bundesversammlung antreten. Weiterlesen »

Inhalt abgleichen